Posts by Ariadne

    Hey Christof,


    sorry, ich hatte Deine Rückfrage gar nicht mitbekommen.


    Wenn ich in AT Produkte/ Produkte gehe und dort alle meine bisher über AT angelegten Produkte aufrufe. Wenn ich dann oben rechts unter "Produkte suchen" ein spezifisches Produkt schnell aufrufen möchte, um z.B. Änderungen vorzunehmen, kommt nie ein Ergebnis.


    LG, Ariadne

    Hallo Christof,


    mein Affiliate-Shop läuft jetzt schon seit langem einwandfrei mit AT :)


    Nur ist mir vor Kurzem aufgefallen, dass die AT-Produktsuche bei mir nicht mehr funktioniert. Es heißt immer "Kein Produkt gefunden" auch wenn ich noch so genau den Produktnamen eingebe.


    Woran könnte das liegen?


    Ich freue mich auf Deine Rückmeldung.


    Viele Grüße


    Ariadne

    Hi Christof,


    ok, ich glaube ich verstehe. Die OpenGraph-Aktivierung über Yoast bettet dann wohl nur die Standard-Tags ein.


    Noch einmal ein ganz anderer Ansatz: Gibt es eine Möglichkeit, die AT-Daten (in meinem Fall z.B. Produktbeschreibung, Autor, Erscheinungsdatum) einmalig final in das WooCommerce-Produkt zu kopieren, sodass sie nicht mehr per AT-Shortcode gezogen werden? Sie ändern sich bei mir ja nicht und der Preis würde ja nach wie vor aktualisiert werden, oder?


    Also -> die Produktbeschreibung einmalig direkt in das jeweilige WooCommerce-Produkt importieren und somit vom dazugehörigen AT-Produkt entkoppeln, sodass dann die Produktbeschreibung auch direkt in Woo-Commerce vorhanden ist. Ich meine, diese Option mal in den AT-Einstellungen gesehen zu haben, kann sie jetzt aber irgendwie nicht mehr finden. Ist das nachträglich automatisiert möglich?


    Lieben Dank im Voraus


    Ariadne

    Hallo Christof,


    lieben Dank für Deine Antwort. Die opengraph-Informationen habe ich bereits über das Yoast-Plugin aktiviert. Den kleinen per Vorlage hinterlegten Textanteil aus meiner Kurzbeschreibung sowie den Titel und den Preis erhält Pinterest auch bereits. Es fehlen nur die Infos, die ich über AT-Shortcodes ausspiele.


    Verstehe ich es richtig, dass ich kein Plugin verwenden, sondern direkt mit dem unter dem Link beschriebenen Code arbeiten sollte, damit auch die Inhalte der Shortcodes übertragen werden?


    LG, Ariadne

    Hallo Christof,


    ich nutze ja Shortcodes für die Kurzbeschreibung meiner AT-Produkte in WooCommerce. Nun beginne ich aktuell, meine Produkte über Pinterest zu vermarkten. Es gibt über die sogenannten Rich Pins von Pinterest die Möglichkeit, Produktdaten direkt in Pinterest zu ziehen (s. https://developers.pinterest.com/docs/rich-pins/products/). Allerdings zieht Pinterest sich hier die Shortcode-Inhalte nicht, wodurch meine Produktbeschreibung (so wie in meinem Fall auch Autor und Erscheinungsjahr) in Pinterest leer bleiben.


    Siehst du hier eine Lösung? Es erinnert mich an den Fall, den wir bzgl. der Schnellansicht hatten. Nach einem deiner letzten Updates funktioniert das jetzt einwandfrei. Gibt es hier eine ähnliche Lösung für den Austausch mit anderen Plattformen?


    Lieben Dank im Voraus


    Ariadne

    Hey,


    ah, verstehe. An den Massenimport hatte ich nicht gedacht :saint:


    Aber dein Workflow-Vorschlag ist gut! Mir war nicht bewusst, dass ich durch das Klicken auf den Haken "Produkt importiert" direkt zum Produkt komme. Das ist super! So ist es der Workflow noch etwas schneller/angenehmer :)


    Dann mache ich das einfach so. Lieben Dank!


    Ariadne

    Hallo,


    ich gehe immer über "Erstellen", da ich auch immer noch direkt kleine Anpassungen an den Daten vornehmen und checken möchte, ob alles da ist. Und dort ist dann das Häkchen bei "WooCommerce" noch nicht gesetzt. Auch nicht wenn ich "WooCommerce" unter Einstellungen/ Erweiterte Einstellungen/ Importe "Standard-Status für Produkte" auswähle. An der Stelle ist es dann wahrscheinlich immer manuell zu setzen, oder?


    Was ändert diese Auswahl denn konkret? Ich habe gerade verschiedene ausgewählt und gespeichert und ich konnte noch nicht ausmachen, wo das letztlich einen Unterschied macht. Auch wenn ich über Produkt importieren gehe, habe ich immer alle drei Buttons (Entwurf, veröffentlichen, WooCommerce) zur Auswahl.


    LG, Ariadne

    Hi,


    ich meine erst einmal nur den Einzelimport über die Maske.


    Die Auswahl "WooCommerce" unter Einstellungen/ Erweiterte Einstellungen/ Importe "Standard-Status für Produkte" hat damit dann scheinbar nichts zu tun, oder? Was macht die Einstellung?


    LG, Ariadne

    Hey,


    also ich nutze dieses Theme https://themeforest.net/item/r…oocommerce-theme/20421310.


    In der Schnellansicht lädt er den Shortcode und nicht den dahinter steckenden Text.


    Im Anhang siehst du einmal, wie die Produktansicht aussieht, wenn der Text ausgespielt wird und einmal die Schnellansicht, in der nur der Shortcode ausgespielt wird.


    LG, Ariadne

    Hallo Christof,


    auch danke hier für deine Antwort.


    1) Die Beschreibung fehlt schon, wenn ich das Produkt öffne. Spontan habe ich z.B. folgende zwei Produkte, die auf Amazon eine Beschreibung haben, aber keine importieren


    https://www.amazon.de/Pfad-fri…+das+Leben+ver%C3%A4ndert


    https://www.amazon.de/Yoga-Bib…C3%BCber+100+%C3%9Cbungen


    Bei folgendem Buch wird statt der offiziellen Beschreibung scheinbar jene eines gebrauchten Exemplars genommen. Er importiert "Ein kleiner Knick auf Buchvorderseite bedingt durch einmaliges Öffnen des Buches"


    https://www.amazon.de/Das-klei…ess+und+mehr+Gelassenheit


    2) Ich hatte unter Einstellungen/ Erweiterte Einstellungen/ Importe "Standard-Status für Produkte = WooCommerce" ausgewählt. Ich hatte gehofft, dass das dafür sorgt, dass bei neuen AT-Produkten automatisch das Häkchen bei "WooCommerce-Produkt" gesetzt wird. Könnte es das sein?


    LG, Ariadne

    Hallo Christof,


    ja genau. Es war ausgegraut. Mein Fehler! Ich hatte die Produktkategorien tatsächlich nicht in den Einstellungen aktiviert. Jetzt konnte ich den Import zu WooCommerce auswählen und kann auch Kategorien in AT setzen :)


    Ich habe gerade direkt ein wenig rumprobiert: Wenn man in AT keine Kategoriehierarchien angibt, scheint die Zuordnung dann automatisch in den in WooCommerce hinterlegten Hierarchien stattzufinden, oder? Er ordnet dann rein nach dem Namen zu und wählt die jeweilige passende Kategorie in WooCommerce aus, egal welcher Hierarchiestufe? Oder war das bei mir gerade nur Zufall?


    Aber es wird leider immer nur eine Kategorie (die unterste) übernommen. Lässt sich das noch irgendwie ändern bzw. mache ich da noch etwas falsch?


    LG, Ariadne

    Hallo,


    ich habe noch folgendes Problem:


    Im Quick-View meines Themes wird bisher nur die im AT definierte Shortcode-Vorlage und nicht dessen Inhalt angezeigt. Außerdem wird der Inhalt der Produktbeschreibung so leider auch nicht in der Produktsuche berücksichtigt.


    Lässt sich das irgendwie ändern? :)


    Viele Grüße


    Ariadne

    Hello,


    ist es möglich es so einzustellen, dass das Häkchen bei jedem neuen AT-Produkt automatisch bei "in Woocommerce" gesetzt ist? In den erweiterten Einstellungen von AT habe ich bereits WooCommerce als Standard-Status für Produkte gesetzt, aber seitdem hat sich dahingehend irgendwie nichts verändert.


    Es wäre bei mehreren Hundert Produkten ein Traum, wenn ich das Häkchen nicht jedes Mal manuell setzen müsste :love:


    Besten Dank im Voraus!


    Ariadne

    Hallo Christof,


    hier meine nächste Frage:


    Kann ich auch schon unter „AT-Produkte“ Kategorien und Schlagworte eintragen? Und wenn ja, werden diese dann auch automatisch zu WooCommerce übertragen? In den Affiliate-Toolkit-Einstellung lässt sich das entsprechende Feld bei mir aktuell noch nicht ankreuzen (unter Werkzeuge/ WooCommerce/ 'Exportiere die Produktkategorien von AT nach WooCommerce').


    Kann ich das irgendwie aktivieren?


    Besten Dank auch hier im Voraus,


    Ariadne