Posts by AK-SHA

    Ich hab inzwischen einige Shops / Händler in Affiliate-Netzwerken wie z.B. Awin, die es entweder gar nicht mehr gibt, oder ich keine Beziehung mehr zu ihnen habe. AT zeigt sie jedoch immer noch an.


    1. Um die Shop-Listen der Affliliate-Netzwerke sauber und übersichtlich zu halten, würde ich unnötige Shops gerne entfernen. Nur ... wie?


    2. Filter (aktiv, inaktiv, Affiliate usw.) und eine alphabetische Sortierfunktion würde die Übersicht deutlich erleichtern. Kannst du das einbauen?

    Hi, nach dem jüngsten Update auf 2.5.7 steht plötzlich Amazon als Datenquelle in der Shop-Definition für Awin / Zanox bei mir drin und ich kann es nicht ändern.

    Entsprechend steht der Status auf "Nicht verbunden (Verbinde...)" und es werden im Frontend keine Affliliate-Angebote von den über Awin/Zanox angebundenen Shops angezeigt.

    Wo liegt da das Problem? Was ist die Lösung?

    Seit Neuestem bricht der Text nach jedem Textlink um. Im Quelltext kann ich allerdings kein <br> entdecken.

    Hat sonst noch jemand das Problem? Was ist die Lösung?

    Hi,


    ich bin gerade am säubern meiner Datenbank und nutze dafür Plugins Garbage Collector. Es zeigt mir genutzte und verwaiste / ungenutzte Tabellen in meiner Datenbank an.

    Zu Letzteren die das Plug mit Unknown und deleted kennzeichnet, zählt auch wp_atkp_additionaloffers. Diese hat auch eine Menge Einträge (511125) und ist ziemlich groß (82581 Kbyte).

    Ist diese Tabelle noch ein Überrest aus einer alten AT-Installation? Kann ich die löschen? Und wenn nicht, wozu dient sie?

    Kann man die Kategorie nicht auslesen oder vielleicht für den Anfang die Funktion nur auf Amazon zuschneiden? Das werden eh die meisten verwenden.


    "

    Erhaltene Likes111Beiträge672Paketaffiliate-toolkit DeveloperGeschlechtMännlichWebsitehttps://www.affiliate-toolkit.com














    Quote
    4-1c288ad21ff65c095c7be439c8ce823bf5f42ca1.gif AK-SHA schrieb: Option A: Automatische Weiterleitung auf eine Kategorieseite mit Produkten der gleichen Kategorie (kann auch als Fallback dienen)

    Ist nur die Frage wie man den Link zur Kategorieseite generieren kann? Zumal es ja für alle Shops dann gehen sollte und nicht nur Amazon.


    Quote
    4-1c288ad21ff65c095c7be439c8ce823bf5f42ca1.gif AK-SHA schrieb: Option B: Automatische Weiterleitung auf ein ähnliches Produkt der gleichen Kategorie bzw. Herstellers bzw. Produktfamilie

    Dazu müsste man einen zusätzlichen Request absetzen, wäre machbar für Amazon. Aber was ist mit den anderen?



    "Was aber grundsätzlich bei der "automatischen" lösung bleibt: Was soll den passieren wenn ein Produkt kurzfristig nicht lieferbar ist? Zwei Tage lang kommt dann "301 moved permanent" und dann ist die Seite wieder da? Ich weiß ja nicht ob das Google gefallen wird."


    Der 301 ist ja nichts schlechtes für Google und für den Besucher nicht mal sichtbar. Alternativ kann man ja z.B. den 302 oder 307 verwenden.


    Ja, es ist etwas knifflig und man muss da eine Logik/Weichenschaltung bauen, aber ich denk, es würde sich nicht nur für die User sondern auch für AT lohnen, da ein ganz tolles Alleinstellungsmerkmal. :)


    Noch ein guter Artikel zu dem Thema: http://www.seosenf.de/seo-im-e…ategorieseite_einbeziehen

    Ich hab mich jetzt durch mehrere Artikel zu diesem Thema gelesen und der, der es am ehesten auf den Punkt bringt ist der von T3N:

    https://t3n.de/news/seo-e-commerce-10-tipps-726154/


    Für uns wird wohl auf eine automatische 301er Weiterleitung mit zwei Optionen die beste Lösung sein.

    Option A: Automatische Weiterleitung auf eine Kategorieseite mit Produkten der gleichen Kategorie (kann auch als Fallback dienen)

    Option B: Automatische Weiterleitung auf ein ähnliches Produkt der gleichen Kategorie bzw. Herstellers bzw. Produktfamilie


    Was haltet ihr und Christof davon? Gibt natürlich noch mehr Landingpage-Möglichkeiten. ;)

    Me2. AMP-Seiten sind in meinen Augen ziemlich hässlich und werden auch von Seitenbesuchern nicht gerade geliebt. Aber Google findet sie halt toll. ;(

    Aber schöner wäre natürlich, wenn das AT automatisch und standardmäßig machen würde. ;)

    Kommt da was? :)

    Eine verdammt große Kuh auf dem Eis ;) ... und sie wächst! ?(

    First of all: no offense Christof. :) Ich seh da halt hat massives Problem auf uns zukommen.


    So eine Lösung muss wohlüberlegt sein. Ich geb dir ja recht, das Ziel des 301er muss ein wohlüberlegtes (dynamisches?) Ziel sein. Ansonsten rennen wir gleich ins nächste SEO-Problem.


    @Alle Mitlesenden: vielleicht hat ja jemand aus der Community eine gute Lösung?


    Bis dahin würde uns eine Exportfunktion der betreffenden Links / Seiten schon mal sehr helfen. Die Seiten im großen Stil offline zunehmen ist nicht das Problem. Auch nicht das deindexieren via Batch-Modus in der Google Search Console, wenn man eine Liste der URLs hat.


    Wir brauchen allerdings eine dauerhafte Lösung. -> Und das wäre vielleicht schon wieder ein toller USP für AT! :):thumbup:


    Ich überleg mir da mal einen Vorschlag für eine dauerhafte Lösung.

    Eben, manuelle Arbeit. Habe nie behauptet das es automatisch klappt?


    Aber nochmal, AT schaltet die Produkte nicht Offline wenn kein Preis mehr verfügbar ist. Wenn es nicht mehr verfügbar ist, muss man es 1) weiterleiten auf eine Alternative oder 2) gegen ein anderes Produkt austauschen.


    lg Christof

    Ähhh, wie gesagt, dieses weiterleiten / austauschen ist das Problem. Das machst du noch bei ein paar Produkten. Wer aber mit automatischen Imports arbeitet, kann das niemals manuell machen. Hier braucht es dringend eine automatische Lösung von AT. Andernfalls werden alle, die mit automatischen Imports arbeiten sehr schnell ein massives Problem bekommen. Korrigier mich bitte, wenn ich da falsch liege. :/


    Nachtrag: Man könnte natürlich die AT Produktseiten abschalten, was ein Teil des Problems lösen würde. Aber dann würde das schöne Feature ja auf kurz oder lang aus obigem Grund obsolet werden. ;(

    Wie sollen die 301er ohne das Zutun des Seitenbetreibers verschwinden? Ich das wie @claudiagund als stetig wachsendes Problem.

    Auf die Dauer muss man als Seitenbetreiber sehr viel Zeit aufwenden, um die von / in AT angelegten, nicht mehr verfügbaren Seiten manuell zu entfernen. Einen 301er anlegen kann nicht jeder ohne das nötige Wissen und es verschiebt ja das Problem nur. Denn man muss ja erstmal ein Ziel für den 301er haben. ;)


    Hinzu kommt, dass eine mit AT angelegte Seite ja meist auf externe Shops wie Amazon & Co. verlinkt. Wenn diese ausgehenden Links auf Seiten zeigen, die nicht mehr existieren, hat man wieder ein SEO-/Rankingproblem.


    Ergo: Die einzige Lösung ist die unnütz gewordenen (weil Produkt nicht mehr existiert) Seiten offline zu nehmen und dies Google via Search Console mit zu teilen d.h. bitten aus dem Index zu nehmen. :)


    Nachtrag: Ich hab via SEO-Tool gerade herausgefunden, dass mir AT dadurch mehrere hundert Links =O auf nicht mehr existierende Amazon-Seiten eingebrockt hat. Also zumindest ich brauche darum sehr dringend eine Lösung von AT:!:Und andere garantiert bald auch.