Posts by Claas

    Hallo,


    bei mir kommt es besonders jetzt während Corona vor, dass Produkte ausverkauft sind und erst nach einiger Zeit wieder verfügbar sind.


    Affiliate Toolkit prüft alle oder einige der ausverkauften Produkte (d.h. "weitere Angebote") dann zukünftig nicht mehr automatisch, sodass ich regelmäßig die Produkte nach Aussetzern durchsuchen muss, um sie dann mit "Angebot-Aktualisierung jetzt erzwingen (nicht empfohlen)" zu aktualisieren.


    Besonders bei Adcell, Tradedoubler und zwei Inhouse Partnerprogrammen kommt das häufig vor.


    Warum passiert das und kann ich etwas dagegen machen?


    Viele Grüße

    Claas

    Ich habe die gelöschten Shops nun aus dem Papierkorb entfernt.

    Das hat zu einem 500 Server Error auf den betroffenen Produktseiten geführt.


    Ich habe den alten Stand mit einem Datenbank Backup wieder herstellen können.


    Kannst Du das Preisverlaufschart bitte einmal überprüfen Christof ?


    Kann ich die alten Shops irgendwie sicher aus der Datenbank löschen?


    Viele Grüße

    Claas

    Hallo,


    ich habe einen Feed über die Tradedoubler Vorlage eingebunden, habe aber dann gemerkt, dass sich das "Id" Feld, das von Tradedoubler generiert wird, gelegentlich ändert.


    Zwar stehe ich diesbezüglich mit Tradedoubler und dem Merchant in Kontakt, für eine schnelle Lösung, habe ich den Merchant bzw. Shop nun aber als normalen CSV-Import erstellt und nutze die EAN anstelle dem Id-Feld.


    Mein eigentliches Problem ist nun folgendes. Den alten Shop, den ich über die Vorlage erstellt habe, habe ich gelöscht. Trotzdem sind die Preise des gelöschten Shops noch in den Preisverlauf-Charts zu sehen.


    Ich hatte hierfür auch einmal einen Feature-Request gestellt, doch ist es im Moment besonders blöd, dass ich einen Shop nun zweimal im Chart habe.


    Gibt es etwas, das ich machen kann, um den gelöschten Shop aus dem Chart zu entfernen?


    Viele Grüße

    Claas

    Das Shop Feld käme für mich nicht in Frage, weil es unterschiedliche Versandkosten je Merchant gibt, die ich zuordnen müsste.


    Du meinst die meisten lassen die Versandkosten allgemein weg, weil sie nicht verlässlich sind?


    Das ist keine Lösung für mich, weil einige Angebot die Versandkosten im Preis verrechnet haben und andere nicht und der Preisvergleich dann irreführend ist.


    Ist es aussichtsreich einen Feature Request für einen solchen Hook zu stellen?


    Viele Grüße

    Claas

    Nur für Produkte, die ich dauerhaft bewerbe und für Angebote für die fälschlicherweise keine Versandkosten vorhanden sind. Bei mir sind es nur wenige mit fehlenden Versandkosten, aber Angebote die in der Regel für das jeweilige Produkt am günstigsten sind.


    Andernfalls zeige ich meinen Lesern ja inkorrekte Preis Angaben, was meiner Beobachtung nach zu einer hohen Bounce Rate bei Amazon führt.


    Wie ist es denn vorgesehen mit den fehlenden Preisen in Affiliate Toolkit umzugehen? Haben andere nicht das gleiche Problem?


    Das Feld wird nicht gespeichert, aber ist das Feld in der API Antwort von Amazon enthalten? Kann ich das Feld Offers->Listings->MerchantInfo->Name vielleicht irgendwie durch einen Hook oder ähnliches speichern?


    Viele Grüße

    Claas

    So weit ich sehe, gibt es jedoch keine Möglichkeit anschließend das richtige AT-Offer Objekt im Blade-Template zu identifizieren, oder habe ich etwas übersehen?


    Es gibt in der Amazon API das Feld Offers->Listings->MerchantInfo->Name und das Feld Offers->Listings->MerchantInfo->Id.

    (https://webservices.amazon.com…/offers.html#merchantinfo)


    Gäbe es eine Möglichkeit, wie ich die Felder noch dem AT-Offer Objekt hinzufüge, ohne das ein AT Plugin-Update dies wieder überschreibt?

    Ist möglicherweise dies das richtige hierfür? https://docs.affiliate-toolkit…dukt-direkt-uebersteuern/

    Hi Christof,


    hm, ja ich verstehe. Ich habe beim Amazon Support nachgefragt, aber sie Antworten mit einer ausweichenden Antwort.


    Ich denke Versandkosten werden sich nicht schnell ändern je Merchant und Produkt.

    Ich würde die Versandkosten deswegen gerne manuell irgendwo hinterlegen und spätestens im Blade-Template verarbeiten.


    Siehst Du zufällig eine Möglichkeit hierzu?


    Viele Grüße

    Claas

    Hallo,


    die Amazon Preise stimmen bei mir oft nicht, weil das günstigste Angebot mehrerer Anbieter gewählt, aber der Versandpreis nicht erkannt und berücksichtigt wird.


    Wie kann ich das beheben?


    Viele Grüße

    Claas

    Hi Christof,


    ja das wäre super, wenn Du es als Feature Request aufnehmen könntest.


    Bei mir kommt es öfters vor, dass Produkte ausverauft sind. Auf meiner Seite sieht es dann komisch aus, wenn in der Tabelle nur 1 Anbieter vorhanden ist, aber in dem Chart zwei Linien. Auch beim Überfahren der Linie und anhand des Labels und des Preises ist dem Nutzer wahrscheinlich nicht klar, warum der zweite Anbieter nicht in der Tabelle sichtbar ist.


    Vielen Dank und viele Grüße

    Claas

    Hi Christof,


    d.h. wenn ich die Einstellung Einstellungen > Anzeige Einstellungen > Preisvergleich-Sortierung auf "Preis + Versandkosten" setze, dann liefert die Funktion $formatter->get_minoffer($product, true)das Angebot mit dem kleinsten Preis unter Berücksichtigung der Versandkosten?