Posts by Miu

    Einen Wunsch für die Weiterentwicklung.


    Speichert man einen CSV-Shop, so wird der Datenfeed jedes Mal aufgerufen. Zwei Wünsche hierzu, die aufgrund Awin Drosselung entstanden sind (AWIN Datenfeed Drosselung (Download throttled) / Error / Sperrung - Offiziell Rückmeldung)


    1) Die Option das beim Speichern eines Shops der Datenfeed nicht geladen wird


    2) Läuft man in die Sperrung von Awin, so erhält man einen PHP Error. Dadurch gehen die Daten des Feldabgleichs verloren (CSV Matching). Wäre schön wenn das nicht so wäre, weil man danach den Abgleich wieder komplett neu konfigurieren muss.

    Kurz: Erfolgloser Abruf eines Datenfeeds beim Speichern eines Shops, hat keine Änderung an der Shopkonfiguration zur Folge.


    Hallo Alessio,


    bitte keine Threads kapern. Das gehört in einen eigenen und nicht in diesen!

    Neuer Thread herausgelöst aus diesem:

    AWIN CSV Integration Partnerprogramm - PHP Error & Warning


    Es geht hier um die Schnittstellen-Probleme, aufgrund der Drosselung/Sperrung durch Awins bei der Produktdatenfeed-Integration. Im zweiten Quartal 2020 hat Awin eine automatische Sperre eingerichtet, die bei mehrfacher Abfrage der CSV Schnittstellen (Produktdatenfeed) aktiviert wird. (Ich beziehe mich damit auf diese Dokumentation Awin einzubinden)


    Nach Kontakt mit der Awin-Technik habe ich nun die genauen Spezifikation, wann man die Sperrung aktiviert wird. (Stand 07.07.20)


    :!:Bedingungen für die AWIN Produktdatenfeed Sperrung

    - Es werden mehr als 5 Downloads parallel ausgeführt

    oder

    - Ein bestimmter Feed wird häufiger als 5 mal die Stunden geladen (also je Feed max 5x Downloads pro Stunde)


    Wie lange die Sperrung aktiv ist mir nicht bekannt. Ich gehe jedoch von einer Stunde aus.


    Die oben zweite Bedingung habe ich geprüft und kann sie bestätigen. Ein Beispiel wie man in Sperrung hineinrauschen könnte:

    1) Man erstellt sich einen Feed bei Awin (Create-a-Feed) und lädt diesen im Browser runter (Datenfeed herunterladen) [1. Credit]

    2) Jetzt legt man den CSV Shop an (Affiliate Toolkit) und trägt auch gleich die die die Datenfeed-URL ein und speichert [2. Credit]

    3) Jetzt macht man der Feldabgleich (Matching CSV) und speichert [3. Credit]

    4) Jetzt will man kontrollieren ob der Import klappt und setzt den Harken bei "CSV-Datei jetzt importieren" und speichert [4. Credit]

    5) Man entdeckt noch einen Fehler bei Matching und speichert [5. Credit]

    ------ ab jetzt greift die Sperrung (vorausgesetzt man hat für 1-5 weniger als eine Stunde gebraucht ;)) ------

    6) Jetzt will man noch das Shop-Logo ändern und speichert =====> Die Drosselung ist jetzt aktiv und man erhält einen PHP Error. Zur Kontrolle der Sperrung einfach die Datenfeed-URL über den Browser direkt abrufen und man erhält die Fehlermeldung "Error / Download throttled"



    <3 Schlussfolgerung

    Mit dem oberen Beispiel ist klargestellt, dass jeder Abruf eines bestimmten Datenfeeds die Sperrung näher bringt (maximal 5x pro Stunde bzw. 5 Credits/Stunde). Würde daher empfehlen, den Datenfeed nicht von Awin herunterzuladen und den Shop erst einmal ohne Datenfeed zu konfigurieren (Logo, Preisdarstellung, Vor-Filter etc.). Ganz am Ende trägt man erst den DatenFeed ein, macht das Matching und stößt den Import (CSV-Datei jetzt importieren) manuell an. Wenn Fehlerfrei werden hierbei nur 2 Credit verbraucht und man hat für Korrekturen noch 3 übrig ;)

    Hallo Christof,


    danke für deine Antwort. Hier mal der Ablauf wie ich das Tickesystem nutze:


    1. Ich gehe auf https://ticket.affiliate-toolkit.com/open.php und eröffne ein Ticket

    2. Dann warte ich bis deine Antwort via E-Mail eindrudelt

    3. Bei weiteren Rückfragen Antworte ich auf die erhaltene Email (von ticket@affiliate-toolkit.com), ohne den Betreff zu ändern, da hier die Ticketnummer als Referenz steht


    :?:Hier stellen sich nun die folgenden Fragen:


    A) Kann jeder ein Ticket aufmachen, auch wenn er keine aktive Lizenz hat? (Für die Ticketeröffnung scheint ein Login keine Voraussetzung)


    B) E-Mail Antwort auf Tickets scheint nicht zu funktionieren (zumindest bei mir):

    Dieser Text steht am Ende der Antwortmail des Ticketsystems

    "Wir hoffen, dass diese Antwort Ihre Fragen zufriedenstellend beantwortet hat. Wenn Sie uns zusätzliche Informationen zu Ihrer Anfrage mitteilen wollen, antworten Sie bitte einfach auf diese E-Mail oder melden Sie sich bei unserem Helpdesk an. Dort erhalten Sie eine komplette Übersicht zu Ihren Support-Anfragen."

    Über den Link "melden Sie sich bei unserem Helpdesk" kommt man direkt in die Ticket-Konversation (Alle Frage und Antworten), ohne, dass man einen Login braucht. Nun habe ich meine alten Tickets kontrolliert. Alle meine Rückfragen, die ich per E-Mail gestellt habe sind dort nicht aufgeführt ... und das waren so Einige in den letzten Monaten. Kein Wunder, dass sich hier Ärger angestaut. Aber wie kann Christof auf etwas antworten was er gar nicht erhält! Ich würde empfehlen, das mal genauer und die Lupe zu nehmen, da es sicherlich nicht nur mir so geht.


    <3 TIPP TICKET-SYSTEM: Wenn ihr per E-Mail antwortet, kontrolliert, ob diese auch im Ticket-System ankommen durch den Link in der Ticket-Email "melden Sie sich bei unserem Helpdesk". Am sichersten ist es jedoch, wenn man direkt im Helpdesk (auf der Webseite) antwortet. Hierzu einfach auch den Link in der E-Mail nutzen.


    C) Bei Ticket-System kann man sich ja optional einloggen. Muss man sich hier separat neu registrieren, so dann man dann am Ende drei separate Logins/Konten für Affiliate Toolkit hat (Kundenlogin, Forum und Helpdesk)?

    Lösen wird mal Thema "Feedback zum (Ticket)-Support von Affiliate-Toolkit" aus diesem Threat raus, das ein eigenes Thema.

    Alter Threat: AWIN CSV Integration Partnerprogramm - PHP Error & Warning


    Kurze Zusammenfassung


    Miu:

    "Vom Support bin ich noch nicht überzeugt. Auf meine Tickets die ich eröffne, wird zwar nach 1-2 Tagen reagiert, jedoch sind die Antworten nur teilweise hilfreich. Zudem werden Probleme auch nicht genauer investigiert. Oft erhält man auf weitere Rückfragen/Erörterungen zum Ticket keinerlei Antwort mehr. Da es im Forum anscheinend ein bisschen besser funktioniert...."


    Antwort Christof:

    Also grundsätzlich beantworte ich im Ticketsystem und im Forum auf gleichen Wege im gleichen Intervall. Derzeit sind auch keine Tickets nicht beantwortet.

    Antwortest du auf die Mails oder direkt im Ticketsystem?


    DavidH:

    "Bezüglich deines Feedbacks zum Support muss ich dir leider Recht geben. Auf Fragen oder Unterpunkten von geschilderten Problemen wird teilsweise überhaupt nicht eingegangen, sondern teilweise nur kurz und knapp sehr allgemein geantwortet. Leider ist dann nicht immer alles klar und das Rätselraten beginnt. Das ist auch absolut nicht offensiv gemeint, sondern eher als Verbesserungspotential gemeint."


    Antwort Christof:

    Ja, ich antworte möglichst allgemein, zum einen weil auch andere Fragen haben und zum anderen weil ich nie weiß wo jemand gerade steht. Außerdem ist der Detailgrad ein Zeitfaktor meinerseits. Wenn Fragen nicht ausführlich genug beantwortet wurden, bitte einfach noch mal nachfragen.

    Hallo,


    Zuerst einmal ein Feedback:

    Vom Support bin ich noch nicht überzeugt. Auf meine Tickets die ich eröffne, wird zwar nach 1-2 Tagen reagiert, jedoch sind die Antworten nur teilweise hilfreich. Zudem werden Probleme auch nicht genauer investigiert. Oft erhält man auf weitere Rückfragen/Erörterungen zum Ticket keinerlei Antwort mehr. Da es im Forum anscheinend ein bisschen besser funktioniert, wähle ich nun diesen Weg.


    Jetzt zu diesen Threat:

    Wie bereits erwähnt, handelt es sich nur um 60 Produkte, in dem Feed, den ich einbinde. Wie genau die Drosselung von seitens Awin ausgelöst wird, ist mir dato unbekannt. Jedoch ungewöhnlich das bei so einer kleinen CSV sowas passiert.


    Da mir wenig Hilfe zuteil wurde, habe ich selbst versucht das Problem Stück für Stück einzugrenzen. Der oben genannte PHP Error tritt dann auf, wenn versucht wird die CSV manuell zu importieren (Häckchen bei " CSV-Datei jetzt importieren" im Shopeinstellungen). Wird dies nicht gemacht, so gibt es in der Regel keine Probleme. Es ist dabei egal ob die Abfrage des Feeds zuvor häufig oder gar nicht passierte, man rauscht immer in den PHP Error. Danach wird von Seiten AWIN die Drosselung ausgelöst. Die logische Schlussfolgerung hierbei ist, dass Affiliate-Toolkit die Drosselung auslöst (Häckchen bei " CSV-Datei jetzt importieren" im Shopeinstellungen). Für die Bestätigung hier warte ich noch auf die Rückmeldung von AWIN (habe gebeten die Logfiles auszuwerten).


    Es gibt einen Workaround wie man das Problem lösen kann. Man setzt einfach nie den Harken bei "CSV-Datei jetzt importieren", den der automatische Import funktioniert (durch Cronjob angestoßen). Diese bedeutet aber auch, dass man 12 Stunden warten muss (niedrigster CSV Aktualisierungsinterval) bis man kontrollieren kann kann ob die Felder korrekt abgeglichen wurden und man Produkte anlegen kann. Vorraussetzung dass der automatische Import funktioniert scheint zu sein, dass bei den Shop Einstellungen der Feldabgleich angezeigt wird. Falls dies nicht der Fall ist (da wegen des PHP Errors nicht sauber gespeichert wurde) muss man warten bis die Drosselung vorbei ist und einmal auf Speichern gehen.


    AWIN CSV API (beta):

    Hier fehlt mir die Dokumentation. Das einzige was es als Info gibt scheint dies zu sein. Item error: product not found: xxx bei automatischer Produktaktualisierung


    Viele Grüße

    Chris

    Hallo,


    Bei mir gibt es ein Problem mit der Integration eines Shops, dessen Daten Feed über Awin läuft. Hierbei sei vermerkt, dass ich auch andere Awin Implementationen (Shops) eingebunden habe, die problemlos laufen. Generell habe ich mich an dieser Anleitung orientiert https://docs.affiliate-toolkit…-netzwerk-awin-einbinden/


    Beschreibung des Problems

    Das grundsätzliche Anlegen des Shops funktioniert. Hier kommt keine Fehlermeldung. Sobald man den Harken bei "CSV-Datei jetzt importieren" setzt, kommen dem Screenshot dargestellten PHP Meldungen. Wenn man den Shop aufruft steht bei Status "Nicht verbunden (url cannot be reached (HTTP/1.0 400 Bad Request):"


    Der Unterschied von diesen Shop zu anderen (erfolgreich eingebundenen von Awin), ist primär der dass der Feed viele Produkte enthält (Gzipgröße ca. 5 MB). Die Produktanzahl liegt bei rund 20.000. Eine weitere Eingrenzung auf weniger Produkte ist leider nicht möglich.


    Danke für Hilfe Unterstützung