Posts by Matangazo

    Ich habe ein Workaround gefunden:

    https://toolset.com/forums/topic/duplicate-product-category/


    So werden alle Taxonomien copiert:

    Code
    1. $original_post_id = $product_id;
    2. $new_post_id = $woocommerce_product_id;
    3. $original_post = get_post($original_post_id);
    4. $taxonomies = get_object_taxonomies($original_post->post_type); // returns array of taxonomy slugs for this post type
    5. foreach ($taxonomies as $taxonomy) {
    6. $post_terms = wp_get_object_terms($original_post_id, $taxonomy, array('fields' => 'slugs'));
    7. wp_set_object_terms($new_post_id, $post_terms, $taxonomy, false);
    8. }


    Verstanden habe ich es immer noch nicht, aber es funktioniert und macht das, was ich gerne hätte.

    Hi Christof,


    danke für die Antwort und die Hilfe. Ich glaube, ich habe mich selbst ein wenig verwirrt und komme nun nicht weiter.


    Meine Taxonomien habe ich in den Feldgruppen angelegt. Diese Taxonomien aus den Feldgruppen hätte ich gerne in den Taxonomien von ACF, damit ich dann über Woocommerce-Plugins darauf zugreifen kann. Die ACF-Taxonomien haben zusätzlich das Prefix acf_.


    So ganz habe ich es noch nicht verstanden, und deine Zeile liefert auch Fehler:

    2021-04-26 17:46:11 - ERROR --> Term error (parent: 0): Ungültige Taxonomie. - TaxonomyName: acf_eignung - Value: A4


    Code
    1. ATKPTools::copy_taxonomy($product_id, 'eignung', $woocommerce_product_id, 'acf_eignung');


    Ich habe mal ein wenig rumgebastelt und hole jetzt die Taxonomie-Values aus den Feldgruppen-Taxonomien und packe sie dann in die ACF-Taxonomien.


    Nur habe ich noch nicht ganz verstanden, was die check_taxonomy mehr leistet oder anders macht als die set_post_setting.

    set_post_setting setzt die Taxonomien oder andere Werte in die Post-Meta-Daten

    check_taxonomy erstellt und kreiert Terms und Taxonomien

    copy_taxonomy kopiert alle Werte von einer Taxonomie in die andere (Namen und Werte)


    Liege ich da richtig oder laufe ich hier fleissig auf dem Holzweg? ;)


    Edit:

    auch mein obiger Code funktioniert doch nicht so, wie erhofft. Anbei noch Screenshots, wie die Taxonomien heissen (einmal in ACF und einmal in den Feldgruppen im ATKP)

    Ich habe nur geschrieben, wie man es abstellen kann.

    Ich wusste nicht, daß das Log läuft, wenn Debug gar nicht aktiviert ist. Sollte eigentlich nicht sein (meine Meinung).


    Christof kann da bestimmt noch was zu sagen, ob das gewollt oder ungewollt ist.

    Hallo,


    ich möchte meine Custom Fields und Custom Taxonomies nach Woocommerce übertragen.


    Ich habe nach dieser Anleitung gehandelt: https://docs.affiliate-toolkit…-woocommerce-uebertragen/


    Nur leider überträgt er meine eigenen Taxonomien nicht. Andere Custom Fields funktionieren (Text, Zahlen, ja/nein).


    Meine Taxonomie heißt eignung beim AT und eignung in den ACFs.


    Wo liegt der Fehler?

    Mit dem Präfix "ct_" greife ich doch auf die Custom Taxonomies in AT zu?


    Habe ich irgendwo einen Denkfehler oder einen Tippfehler?


    Gibt es noch etwas zu beachten, wenn ich die Taxonomien mit ACF konfiguriere?

    Aktuell habe ich "Ja" bei "Begriffe erstellen", "Begriffe speichern" und "Begriffe laden", als Rückgabe-wert ist "Begriffs-Objekt". Oder ist hier "Begriffs-ID" richtig?

    Hi,


    ich habe eine Webseite mit schon vielen Produkten (ca. 500). Nun möchte ich WooCommerce nachträglich nutzen und bekomme es nicht auf die Reihe.


    Wie bringe ich das AT dazu, alle Produkte, die schon vorhanden sind, in WooCommerce zu importieren?


    Ich kann bei jedem Produkt "[ ] ist ein WooCommerce-Produkt" ankreuzen, dann wird es übernommen. Das ist aber ziemlich müssig bei sovielen Artikeln.


    Wie kann ich alle schon im AT vorhandenen Produkte in einem Rutsch ins WooCommerce bringen?


    Danke schonmal!

    Du bastelst Dir zwei neue Customfields in der Funktion und folgen nicht der automatisierten Programmierlogik.

    Daher sollte es dann mit {{ $formatter->get_displayfield($product, 'customfield_rabatt') }} und {{ $formatter->get_displayfield($product, 'customfield_rabatt_prozent') }} klappen.

    Das wäre zumindest mein nächster Versuch.

    So verkehrt war Deine Idee nicht. Ich habe mal in meine funktionierenden Blade-Vorlagen geschaut und da greife ich in der Schleife so zu:

    Code
    1. @foreach ($products as $product)
    2. Maße:<br />{{$formatter->get_displayfield($product,'cf_laenge_aussen')}} x {{$formatter->get_displayfield($product,'cf_breite_aussen')}} {{$formatter->get_displayfield($product,'cf_hoehe_aussen')}}
    3. @endforeach

    Die Customfields heissen dabei laenge_aussen, breite_aussen und hoehe_aussen.


    Also sollte es bei Dir dann mit {{ $formatter->get_displayfield($product, 'cf_rabatt') }} funktionieren.


    Hier ist die Funktion in der Dokumentation beschrieben: https://docs.affiliate-toolkit.com/bladeone-template-engine/

    Hallo!


    Wo finde ich den "Migrate from affiliseo"-Button? ^^


    Ich habe noch ein Projekt rumliegen, das mit dem affiliseo-Theme läuft (das geht bestimmt noch als Jugendsünde durch). Über kurz oder lang möchte ich es aber überführen, dass es mit dem Toolkit hier läuft. Es hat nicht viele Produkte (unter 50), so daß ich diese problemlos von Hand anlegen kann und die importieren Texte wiederherstellen kann.


    Hat jemand Erfahrungen, wie man einfach ein Projekt von affiliseo zum Toolkit umzieht? Gibt es Probleme, wenn das Thema und das Toolkit zeitgleich laufen? Gibt es Tipps, was zu beachten ist?


    Danke!

    Hi ho,


    bisher hatten sich meine Projekte thematisch nicht überschritten, so daß ich anhand der Anbieter unterscheiden konnte, über welche Webseiten bestellt wurde. Nun habe ich aber Produkte von einem Anbieter, das ich auf verschiedenen Webseiten bewerbe und verfolge das aktuell mit von Hand generierten Link über AWIN.


    Bei AWIN kann man per "&clickref=blabla&clickref2=bla2bla2" verschiedene Klick-Referenzen mitgeben.


    Es wäre super, wenn man so eine Klickreferenz im Shop hinterlegen kann und sie dann automatisch in die Links eingebunden werden.


    Mein Produktimport läuft über die AWIN-CSV.


    Danke und weiter so!

    moin,


    ich habe ein paar Shops über die AWIN CSV-Schnittstelle eingebunden. Das funktioniert wunderbar.


    Nun ist mir aufgefallen, daß sich in dem Download-Ordner immer mehr Dateien ansammeln (inzwischen fast 40 GB).


    Auf dem Screenshot sind alle Dateien nur eines einzelnen Shops aus den letzten Wochen zu sehen, mit mehreren Shops sammelt sich ordentlich was an!


    Liegt hier ein Fehler vor?

    Kann ich ältere Dateien einfach löschen?

    Braucht das ATKP die Dateien noch für den Preisverlauf, den ich aktiviert habe?


    Vielen Dank für die Auskunft und weiter so!