Posts by Tho-mas

    Ich glaube, dies gilt für das gesamte Konto, nicht nach Tracking-IDs. Denn ich habe auch einige IDs angelegt, die sich gar nicht löschen lassen und über die seit Jahren nichts konvertiert wird.


    Bei besagtem Freund hat sich seit der Umstellung auf API5 übrigens die berüchtigte "Too many Request" Fehlermeldung eingeschlichen ("The request was denied due to request throttling."): Er hat offenbar noch zu wenig "Statuspunkte" bei Amazon. Man braucht also sehr sicher eine bestimmte Menge an Verkäufen. Bei seinen 30 Leuten am Tag werden sie monatlich nicht erreicht und das Plugin bzw. die API kann wohl derzeit nicht genutzt werden.

    Hallo Christof, hallo Leute,


    wenn diese Funktion bereits irgendwie (versteckt) existiert, macht mich bitte schlau. Ansonsten: Es wäre schön, wenn es für jedes Produkt die Möglichkeit gibt, es zu "pausieren" mit dem Ergebnis, dass die Ausgabe auf meinen Seiten einfach leer bleibt.


    Häufig sind manche Produkte nicht mehr verfügbar und ich muss warten, bis Alternativen vorhanden sind. In dieser Zeit möchte ich sie nicht ausspielen. Löschen möchte ich diese Produkte aber auch nicht, da deren Platzhalter fest (und wohl überlegt) in meinen Artikeln eingebaut sind.


    Danke und Gruß


    Thomas


    Edit: Ups, es geht, wenn man das Produkt als "ausstehender Review" per Quick Edit markiert. Als "Entwurf" wird es weiterhin angezeigt. Etwas hakelig aber damit lässt sich leben. Das Thema kann also wieder gelöscht werden.

    Was übernommene Grafiken, Preise und Texte bzw. andere Daten anbelangt, kann ich dazu leider nichts sagen. Der Affiliate-Link selbst jedoch könnte ja jedoch genau so gut händisch eingesetzt worden sein (und nicht über die Api / das Plugin). Ich sehe das nicht so dramatisch. Aber das musst du letztendlich selbst wissen. Ich würde testen, wie lange du Api-Zugang haben wirst und falls nicht mehr, die Codes ersetzen und zwar via suchen ersetzen in der Datenbank. Bei "normalen" Projekten dürfte dies nicht so aufwendig werden.


    Grundsätzlich würde ich das Plugin aber erst richtig nutzen, wenn man bereits regelmäßige Verkäufe hat. Wenn nicht, wird es dir ja auch nicht viel bringen. Ich glaube, eine Transaktion pro Monat war hier die Vorgabe für das Beibehalten des API-Zugangs. Genaues weiß ich hier aber nicht. Amazon ändert ja auch häufig seine Richtlinien.

    Hallo, so etwas hatte ich jüngst auch schon angefragt. Du kannst die jeweilige ID des Produktes einfach mittels der WP-Suchfunktion suchen. Besser wäre hier natürlich, eine interne Suchfunktion, direkt im Toolkit, die bei jedem Produkt anzeigt, wo es eingebettet ist. Vielleicht denkt Christof darüber einmal nach.


    Noch etwas: Du weißt aber schon, dass du Produkt A jederzeit im Backend mit einem anderen ersetzen kannst. In deinen Beträgen erscheint dann das neue Produkt, obwohl der Shortcode der alte / der selbe ist.

    Hallo Chris, soweit ich weiß, muss man monatlich tatsächlich etwas erfolgreich vermitteln, damit die API nicht gekappt wird. Wie viel dies ist, weiß ich allerdings nicht. Ich habe bei einem Freund das Plugin bzw. die API eingerichtet und der hat eine ziemlich mies besuchte Website (vielleicht 30 Besucher am Tag). Dennoch funktioniert die API bei ihm seit mehreren Monaten bzw. die Verbindung zu Amazon steht.


    Falls die Api nicht mehr geht: Deine bisher importierten Produkte bleiben vorhanden. Du kannst sie nur nicht mehr aktualisieren, da eben die Verknüpfung zu Amazon weg ist. Die Anzeigeflächen selbst bleiben bestehen (veraltet) und man kann darauf klicken. Dadurch könnte sich ein verlorener Zugang wieder "selbst reanimieren".

    (Keine Garantie darauf. Das habe ich eben einmal ausprobiert, indem ich bei meinem Shop die falschen Zugangsdaten eingegeben habe und die Einträge stehen immer noch.)


    Falls das alles wieder rückgängig gemacht werden soll, müsste tatsächlich die gesamten Tags ausgetauscht werden, was je nach Menge sehr aufwendig ist. Tipp: die Tags ([atkp_product id=...) kann man via Wordpress-Suche suchen.

    Sicherheitshalber vorher eine Liste anfertigen: alter code - neuer code und später via Suchen-Ersetzen (da gibt es ja Plugins oder über die Datenbankverwaltung deines Hosters) geschwind alle Einträge mit den alten ersetzen.

    Seit Version 2.7.2 geht's wieder.

    Seltsam ist, dass das Plugin aber trotzdem zu funktionieren scheint, also die Bilder und Produktboxen ohne Probleme angezeigt werden, auch wenn der Status des Shops "Nicht verbunden" ist.

    Bereits (von früher) importierte Produkte werden weiterhin angezeigt, sie könnten dann nur nicht mehr aktualisiert werden.

    Ich habe das jetzt raus, man muss die erweiterte Ebay-Suche in seiner Liste wählen und dann so etwas wie hier eingeben:

    Hier habe ich oben den Suchbegriff eingegeben "buch".

    Als nächstes das Angebotsformat Sofort kaufen.

    Dann noch eine Sortierung und zudem eine Kategorie (hier 625 = Fotografie). Die Kategorie-ID wird einem bei Ebay direkt in der jeweiligen URL angezeigt.

    Hier noch einige anderen Variablen nebst Werten: https://developer.ebay.com/Dev…types/ItemFilterType.html

    Den Link zur Übersicht hatte Christof auf Nachfrage in einem anderen Faden erwähnt.


    Als Suchbegriff nutze ich häufig die Ebay-Such-Logik, also z. B. "(Buch, Zeitschrift, Magazin)" <- Das sind or-Anweisungen; ohne die Anführungszeichen.


    Zu meinem Hintergrund: Ich habe ein Projekt, auf dem es um alte Fototechnik geht. Hier brauche ich einzige Ebay-Produkte, die aber auf Sofortkauf stehen, damit ich sogleich vermitteln kann (Spontankäufe). Diese Produkte müssen in der Liste dann täglich neu zusammen gestellt werden, da es je nur eines gibt. Amazon oder andere Shops sind hier nicht sinnvoll. Die Ebay-Unterstützung war der Grund für den Kauf von Christofs Plugin.

    Ich funke mal dazwischen, aber ich hatte das Thema ja auch erstellt: Bei mir läuft es jetzt offenbar bei allen meiner Projekte wie gewohnt (normaler WP-Cron) auch mit der Api5. An den anderen installierten Plugins hatte ich eigentlich nichts geändert. Der Fehler müsste durch die neue ATK-Version behoben worden sein (oder durch Amazon selbst). Vielen Dank, aber ich beobachte das noch etwas weiter.

    Moin. Ich würde gerne etwas mit der Ebay-Api mit einer Liste experimentieren. Es gibt dort ja die "erweiterte Suche". Das einzige, was bei mir zu einem annähernden Ziel führt, ist, wenn ich dort nur "Schlüsselbegriff" wähle und einen entsprechenden Suchbegriff eingebe. Darauf hin erhalte ich Einträge.


    Doch was sind all die anderen Optionen? Was ist z. B. "Auflistungstyp" oder "Bedingung"? Kann ich hier vielleicht endlich definieren, dass nur Sofortkauf-Produkte angeboten werden?

    Wer kennt sich mit den Optionen aus bzw. weiß, welche Werte sind für diese Variablen gültig? Ich habe hierzu leider nichts im Handbuch gefunden.


    Thomas

    Kurzer Zwischenstand: Update auf die neue Plugin-Version: Crons neu angestoßen, laufen jetzt alle sauber durch (neue 5er Api). Alles wird aktualisiert. Ich setze mal (vorsichtig) ein Smiley :) Habe die neue Funktion "Warte x Sekunden vorm Request senden (v5)" auf "5" gesetzt. Weiß nicht, ob dies damit zu tun hat. Jedenfalls ging es so wieder. Jetzt schlafe ich mal eine Nacht drüber und schaue morgen früh wieder rein.

    Aber in der Gratis-Version des Plugins kann man die API-Version nicht wählen. Kommt hier noch rechtzeitig ein Update?


    Das fünfte meiner Projekte muss leider mit der Free-Version auskommen, die anderen vier sind "Pro".

    In diesem Sinne, Christof : Gibt es eine Möglichkeit, meinen Account für ein Endgelt auf fünf Lizenzen zu erweitern, oder müsste ich dann zwingend das auf "Developer" updaten? Letzteres würde sich bei mir nicht lohnen.