Posts by FrankF

    Hallo,


    ich würde gern im Preisvergleich nur die Preise anzeigen lassen, die TEURER sind als amazon.

    Die anderen Shops stamm von der AWIN CSV.

    Hat eine Idee ?


    VG Frank

    Hi Christof,


    habe den Eindruck, dass der Warehousepreis erst seit kurzem von der API geliefert wird. Vorher war der Preis identisch mit dem Angebotspreis.

    Seither habe ich signifikante Einbrüche in den Sales. Grund wird sein, wie von mir vermutet, dass der Kunde sich "verarscht" vorkommt, wenn er nach dem Klick auf Amazon einen viel höheren Preis angezeigt bekommt. Der Warehousepreis ist auf der Zielseite ja etwas versteckt und auf den ersten Blick schwer zu finden.

    Alternativen dazu wären andere Anbieter, aber die zahlen derzeit rund 1% Provision. Da macht der Aufwand und erst recht eine Schaltung von Google Ads keinen Sinn mehr.


    LG, Frank

    Ich hab das Produkt ja nicht unbedingt angelegt. Ich ziehe doch die "Bestseller Liste" immer neu von Amazon.

    Da funktioniert das mit dem Site-Stripe offenbar nicht.


    Beim einzelnen Produkt zieht es mit aktivierten Site-Stripe den Listenpreis und die "gespart"-Prozente nicht und es kommt immernoch der "Warehoese"-Preis. :(

    Prdukt: B00400OMU0


    LG Frank

    Hi Christof,


    habe das auch nochmal gecheckt.

    Auch bei der Einzelabfrage wird doch der "Warehouse-Preis" ausgespuckt.

    Was natürlich totaler Mist ist, z.B. für einen Preisvergleich. Denn hier werden zum Teil gebrauchte Artikel (Warehouse) mit den Preisen neuer Artikel anderer Anbieter verglichen. So ist natürlich Amazon meist der "günstigste" Anbieter. Aber der Kram ist halt gebraucht. Der Kunde geht dann auf die Seite von Amazon (weil angeblichX Prozent billiger), sieht das und kauft natürlich nicht. Könnte mir vorstellen, er kommt sich zudem ziemlich verarscht vor....

    Ob das aus marktrechtlicher Sicht sogar unzulässig ist, kann ich jetzt aus dem Stehgreif nicht sagen.


    Kriegen wir es nicht irgendwie hin, daß der Preis angezeigt wird, der auch direkt auf der Amazon-Seite direkt zu sehen ist ?

    Sozusagen der "offizielle Neupreis" ?


    Danke & LG Frank

    Hallo zusammen,


    brauche nochmal einen Tipp / Hat das schon mal einer umgesetzt:

    Ich habe eine Liste an Produkten, die ich unter einander auf einer Seite darstellen (20 Produkte).

    Die Produkte stammen von einer CSV Liste.

    Jetzt will ich aus dieser Liste nur die UVP nutzen, aber die Preise und die Produktlinks sollten von Amazon stammen, wenn das Produkt dort vorhanden ist.

    Hintergrund: Amazon liefert nur selten den UVP mit, zahlt aber dafür keine 1% Provision wie die CSV, sondern 7%.

    Ich will also aus beiden "Welten" die Vorteile nutzen.


    Da bin ich mal gespannt ...

    Gruß, Frank

    Danke für den Tipp. Bin ich aber scheinbar zu doof für.

    Rechnen mit Zahlen klappt. Aber wie bekomme ich die Variablenwerte da rein ?


    Hab noch nie mit der Blade-Engine gearbeitet.

    Also: Template angelgt und losgelegt.

    Funktioniert soweit alles.

    Aber das Berechnen macht mir noch Schwierigheiten.

    Hallo,


    hat jemand eine Idee, wie ich in einem Template Brechnungen machen kann ?

    Also, ich bekomme aus der CSV Liste UVP und Shoppreis. Darauf will ich den Rabatt in % ausrechnen.

    Geht sowas oder muß ich das außerhalb des Templates machen ? Fall ja, wo und wie ?


    Danek & Gruß, Frank

    Filter / Limits funktionieren nicht


    Erweiterte Suche:


    - Limits funktionieren nicht.

    Wenn man >10 eingibt kommen immer 20.

    Bei 8 kommen 10.

    Wird also immer aufgerundet.


    - Filter funktionieren nicht. z.B.:

    "Min. Prozentnachlass"


    Altbekannter Fehler:

    Request Exception: [500] Server error: `POST https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems`

    resulted in a `500 Internal Server Error` response: {"__type":"com.amazon.coral.service#InternalFailure",

    "message":"The request processing has failed due to some unknown er (truncated...)


    Gerade der Prozent-Nachlass wäre interessant gewesen..

    Kann man nicht mal die Punkte entfernen, die sowieso ncht funktionieren ?

    Hi Christoph,


    in einem anderen Projekt (was kaum bis gar keinen Traffic hat) habe ich mal folgendes ausprobiert.

    Toolkit deinstalliert. Anschließend alle 3 Tabellen gelöscht.

    Dann neu installiert. Installation lief durch. Aber die 3 Tabellen wurden nicht automatisch erstellt.

    Oder folgt das erst im Nachgang ? Nach einem Update oder so ?


    VG Frank