Vorlagen sind down - 404

  • Hallo, ich bin neu und schaue mir das Ganze gerade an. Ich würde mich gerne mit den Vorlagen auseinander setzen, allerdings sind alle Vorlagen zum Herunterladen down. Auch scheint mir die Seite etwas kaputt auszusehen, da Bilder nicht geladen werden können?


    Vorlagen › affiliate-toolkit Dokumentation


    Alle Vorlagen sind nicht downloadbar: 404


    Wird das bald wieder funktionieren?


    Gibt es ein Tutorial zu Blade/Vorlagen? Ich habe bislang nichts Vernünftiges finden können.


    Vielen Dank für Antworten

    Dieter

    • Official Post

    Wird das bald wieder funktionieren?


    Gibt es ein Tutorial zu Blade/Vorlagen? Ich habe bislang nichts Vernünftiges finden können.

    Hallo,

    Die Vorlagen sind aktuell offline weil es sich dabei noch um die alten (nicht Blade-)Vorlagen handelt. Sie werden bald wieder verfügbar sein.


    LG Christof

  • Hallo Christof,

    wird es in Zukunft dann nur noch die Blade version geben? Ich habe mir mal eine davon angesehen. Die sind mir viel zu kompliziert, die kann ich niemals selber bearbeiten und einen Programmierer habe ich nicht.


    Kannst du mir alternativ die html schnipsel zukommen lassen um diese schönen Bestseller Fähnchen anzuzeigen? Nr1, Nr.2 usw.

    lg

    • Official Post

    Hallo,

    Es gibt einen kompatiblitätsmodus für die alten Vorlagen. Aber Blade wir der empfohlene Weg sein. So kompliziert sind die Vorlagen im Grunde nicht. Die Klammern schauen schlimmer aus als sie wirklich sind :)

    Das ist die Fahne:

    Code
    <div class="atkp-ribbon"><span>{{$formatter->get_bestseller_number($product->item_idx)}}</span></div>

    Du kannst dir die Vorlagen aber auch direkt im Plugin affiliate-toolkit/templates/ ansehen. Dort findest du die Standard-Vorlagen.


    LG Christof

  • Hallo und vielen Dank,

    mal sehen, ob ich den Code zum Laufen bringe.


    Ich bin mir nicht sicher, ob ich der einzige bin, aber dennoch: Ich bin kein Software Entwickler und auch kein Programmierer. Ich bin in erster Linie Affiliate und habe eine Nischenseite. Das bedeutet, ich beschäftige mich mit SEO, mit Texte schreiben, Bilder erstellen, Produkte testen, die Szene beobachten, Netzwerken, google update berücksichtigen, meine Leser betreuen usw.


    Die Software für die Linkerstellung muss einfach sein. Es muss schnell gehen und ich muss auch in der Lage sein die Templates anzupassen. Genau deswegen habe ich mich für deine Software entschieden. Ein bisschen html und etwas css. Copy & Paste und das war es.


    Ich habe die Befürchtung, dass mit Blade damit Schluss ist. Anstatt es einfacher zu machen, wird es komplizierter. Ich halte das für den falschen weg. Zumindest aus Anwendersicht der von Programmierung keine Ahnung hat. Über ein update von der Benutzeroberfläche hätte ich mich weitaus mehr gefreut^^


    Naja mal sehen was da kommt. Ich möchte dir auf jeden Fall für deinen Support danken. Hier wird mir immer geholfen. Das finde ich super.


    Beste Grüße

    Christian

  • da kann ich Christian nur beipflichten: viele/manche von uns haben einen anderen Schwerpunkt. Eher thematisch als technisch.
    Ich bin mit den alten Vorlagen sehr gut zurechtgekommen, bei Blade steige ich aber auch aus.


    Zumal ich mir meine Produktseiten auch selbst zusammengebastelt habe. Das wird/ist mit Blade ungleich anstrengender.


    Wie gesagt, auch ich habe Affiliate Toolkit gekauft, weil es einfach und praktisch war. Es geht mir darum, inhaltlich Produkte zu empfehlen und nicht Webdesigner im Nebenjob zu werden. 8)


    Christof, vielleicht gibt es die Möglichkeit, die alten Vorlagen weiterhin mitzuschleifen, oder die neuen entsprechend zu vereinfachen?
    "Einfach" ist für einen Experten, der im Thema ist, immer einfach. Wenn man sich aber einlesen, einarbeiten und eindenken muss, und das im Grunde nur für ein Update, das das gleiche macht wie vorher, ist das einfach Arbeitszeit, die unbezahlt bleibt.

    • Official Post

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich der einzige bin, aber dennoch: Ich bin kein Software Entwickler und auch kein Programmierer. Ich bin in erster Linie Affiliate und habe eine Nischenseite. Das bedeutet, ich beschäftige mich mit SEO, mit Texte schreiben, Bilder erstellen, Produkte testen, die Szene beobachten, Netzwerken, google update berücksichtigen, meine Leser betreuen usw.


    Die Software für die Linkerstellung muss einfach sein. Es muss schnell gehen und ich muss auch in der Lage sein die Templates anzupassen. Genau deswegen habe ich mich für deine Software entschieden. Ein bisschen html und etwas css. Copy & Paste und das war es.

    Hallo Christian,

    ich verstehe natürlich das dich das ganze ein wenig erschlägt. Vorher war es halt übersichtlicher. Hat aber sehr viele Nachteile mit sich gebracht die du als Anwender nicht gesehen hast. Wir schreiben da gerade einen Guide für die Templates und haben schon mal einen ersten Teil veröffentlich. Vielleicht hilft dir das ein wenig für das Verständnis.


    How to migrate a classic template to a blade template
    We received a lot of queries how they can migrate the existing classic template to the new blade template engine. In this article we will try to clearify the…
    helpdesk.affiliate-toolkit.com


    LG Christof

  • Ich bin mir nicht sicher, ob ich der einzige bin, aber dennoch: Ich bin kein Software Entwickler und auch kein Programmierer. Ich bin in erster Linie Affiliate [...]


    Die Software für die Linkerstellung muss einfach sein. Es muss schnell gehen und ich muss auch in der Lage sein die Templates anzupassen.


    Über ein update von der Benutzeroberfläche hätte ich mich weitaus mehr gefreut^^

    Ja, Christian, du bist nicht der Einzige - ich habe die gleichen Anforderungen.


    Christof, wenn die Blade-Vorlagen technisch robust sind, dann freut mich das sehr. Evtl. hilft es bereits, wenn die Dokumentation ausführlicher und aktuell gehalten wird. Mehr Code-Beispiele würden helfen. Das wäre auch ein gutes Verkaufsargument.

    • Official Post

    Christof, wenn die Blade-Vorlagen technisch robust sind, dann freut mich das sehr. Evtl. hilft es bereits, wenn die Dokumentation ausführlicher und aktuell gehalten wird. Mehr Code-Beispiele würden helfen. Das wäre auch ein gutes Verkaufsargument.

    Ja, es wird dazu auch noch ein Video mit einem Beispiel geben.


    LG Christof