Weitere Angebote werden nicht aktualisiert.

  • Hallo!

    Ich habe ein Problem mit der Aktualisierung der "weiteren Angebote" von unzähligen Produkten.

    Diese werden bei mir nicht geupdatet.
    Egal ob Amazon, Awin-Shops usw.


    Zb. ist der aktuelle Preis von einem Spiel (The Game) 7,29€ auf Thalia.at.


    Auf meiner Webseite wird im Preisvergleich aber 5,79€ angezeigt (schon seit mehreren Tagen, seit mir der Fehler aufgefallen ist).
    Nur der Hauptshop - mit dem das Produkt erstmalig eingespielt wurde ist immer aktuell und richtig vom Preis.

    Die weiteren Angebote, die automatisch aus den anderen Shops dazugefügt werden sind falsch.


    Den richtigen, aktuellen Preis sehe ich auch, wenn ich das Spiel über den AT-Produkt-Import suche.

    Es kann also nicht am Cronjob oder der CSV liegen - wenn ich die CSV Datei von zb. AWIN runterlade und öffne, stimmen dort die Preise und sind in dieser aktuell).


    Hier mal die Produktimport-Suche - hier findet er den aktuellen Preis:



    Hier ein Ausschnitt meiner Webseite mit dem falschen, weiteren Angeboten. (Das Spiel wurde erstmals von Milan-Spiele importiert - hier stimmt der Preis.




    Bei wieder anderen Spielen, zeigt er mir bei den weiteren Angeboten Preise an, obwohl es diese im Shop gar nicht mehr gibt.
    Im Produkt-Import scheinen diese aber richtiger Weise nicht auf.


    Natürlich ist bei jedem Shop "Angebote automatisch laden" aktiviert.



    Die Shops werden alle täglich aktualisiert.
    Ich habe auch schon versucht, alle Produkte und CSV-Shops zur Aktualisierung vorzumerken (AT->Werkzeuge->Debug), hat aber nichts gebracht.
    Auch habe ich bei den Shops "CSV Datei jetzt importieren" geklickt, aber auch das hat keinerlei Auswirkung.


    Bitte um Hilfe.

    Danke und lg

    Günther

  • Hallo,

    in welchem Intervall ist den der Cronjob konfiguriert? Und hast du den externen Cron? Welche Cache-Dauer ist konfiguriert?

    Es scheint so als ob er nicht komplett durchläuft und deshalb nur ein Teil aktualisiert wird.


    lg Christof

  • Wenn du den cron mit Ausgabe aktivierst und dann die URL aufrufst...bekommst du dann einen Fehler?


    LG Christof

  • Wenn ich den URL öffne erhalte ich diese Information:



    Das ist halt jetzt kurz nachdem der Cronjob automatisch am Server gelaufen ist.
    Fehler erhalte ich da nicht, soweit ich das erkenne.

    lg

  • Ist es hier für mich besser, den Cronjob mehr Zeit zu geben, sprich nicht alle 15 Minuten sondern zb alle 4 Stunden?

    Oder dich Cache Dauer zu verändern?



    Wäre natürlich super, wenn das Problem bald gelöst wird, da es echt ungut ist, wenn nur falsche Preise angezeigt werden.

  • Falls das weiter hilft:

    Habe gerade herausgefunden, dass einzig, wenn ich bei einem beliebigen Produkt (egal ob Producttype ASIN oder EAN) auf "Angebot-Aktualisierung jetzt erzwingen (nicht empfohlen)" klicke, erhalte ich für dieses Produkt die richtigen Preise für alle weiteren Angebote.



    Die Funktion darüber, "Weitere Angebote für dieses Produkt aktualisieren", hat keine Auswirkung.




    Auch sehe ich, dass bei diesen weiteren Angeboten bei den meisten Produkten (AWIN oder andere CSVs) dabei steht, dass diese zuletzt am 3. September oder 6. September geupdatet wurden. Amazon ist meisten aktuell. Der Preis vom Hauptshop ist aber immer aktuell.



    Edit am nächsten Tag:

    Ich habe jetzt einmal durch die Option (in AT/ Werkzeuge/ Debug) "Entfernen & Erstellen der Tabelle atkp_productoffers (Daten werden gelöscht)", "Entfernen & Erstellen der Tabelle atkp_productdata (Daten werden gelöscht)" und "Entfernen & Erstellen der Tabelle atkp_pricehistory (Daten werden gelöscht)" alle Daten gelöscht und neu eingespielt.

    Alles wird hier richtig eingespielt, außer die weiteren Angebote aus den CSV-Shops (AWIN und ein weiterer).
    Bei diesen steht bei den einzelnen Produkten: Für Preisupdate markiert - es tut sich aber nichts. Egal ob ich die CSV neu einlese oder die Produkte aktualisiere.
    Nur der "Haupt"-Shop (mit dem die Produkte angelegt wurden), der auch ein AWIN-Shop ist, und Amazon sind die Ausnahme.



    Allerdings sind die Produkte alle bereits importiert, wenn man im Produkt import danach sucht. Mit den richtigen Preisen.



    Bei allen Shops steht, dass diese heute aktualisiert wurden.


    Werde nicht ganz schlau aus dem Ganzen. Kann mir nicht vorstellen, dass sich bei mir noch irgendeine Lösung für das Problem versteckt. Zumindest komme ich nicht darauf.


    Da meine Webseite hauptsächlich auf diesem Preisvergleich beruht, wäre es natürlich super, wenn das Problem schnell gelöst wird.


    Edit wieder einen Tag später:


    Habe jetzt einen Tag auf Wordpress-Cronjob umgestellt. Hat auch nichts geändert.
    Die weiteren Angebote sind weiterhin "Für Preisupdate markiert".


    Ich verwende übrigens die neueste Version von AT (2.7.5)

  • Also laut deinem cronjob log scheint alles zu passen. Auch der Aufruf über extern klappt. Also aktuell weiß ich nicht wo das Problem sein sollte. Überhaupt wenn es manuell funktioniert. Kannst du mir da evtl. einen Zugang geben.

    Der Intervall mit 10-15 Minuten würde reichen.


    lg Christof

  • Hallo Christof!


    Danke für deine Antwort.
    Genau eine Stunde bevor du geantwortet hast, hat es zum ersten Mal wieder funktioniert (muss aber weiter testen).
    Ich habe in einen anderen Beitrag hier gefunden, wo es ein ähnliches Problem gab, das anscheinend an der Amazon Api gelegen hat.

    Jetzt habe ich vorher mal testweise den Amazon Shop, Hugendubel (eine meiner CSV mit den meisten Produkten) und zwei Plugins rausgelöscht und wollte sehen, ob es eine Auswirkung hat. Und plötzlich hat es funktioniert. Jetzt bin ich also einen Schritt weiter.


    An den Plugins wird es nicht liegen, meiner Meinung:

    • 301 Redirects
    • Bulk Auto Image Alt Text

    (diese zwei Updates hatte ich zuletzt aktiviert)


    Ich glaube ja fast, dass es an der Amazon Api liegt.


    Füge gerade wieder die Shops hinzu um im Ausschlussverfahren zu testen, ob es Amazon, Hugendubel (wegen der vl zu großen CSV) oder doch den Plugins lag.


    Ich lasse dir dann die Zugangsdaten zukommen, wenn ich mehr weiß.


    In der Amazon Api wurde vorher natürlich die Api 5 verwendet und ich hatte Warte x Sekunden vorm Request senden (v5): auf 2 und testweise auf 1 stehen.


    lg


  • Nachdem ich die Shops wieder einzeln hinzugefügt habe, funktioniert es immer noch. Auch wenn beide Shops zusammen agieren.

    Allerdings hat es erst wieder funktioniert als ich unter Debug, die Produktdata und Produktoffers gelöscht habe und anschließend wieder eingespielt habe. (CSV-Shops zum Import vormerken / Produkte zum Import vormerken)

    Bevor ich die Shop gelöscht hatte, hatten diese Schritte allerding keine Auswirkung.


    Also ehrlich gesagt, weiß ich gerade nicht was der Fehler war/ist.
    Auch muss ich es noch testen, ob das jetzt einmalig passiert ist, dass er wieder neue Daten erhalten hat, oder ob es ab jetzt wirklich funktioniert.


    Schön wärs.


    Danke und lg


    PS.: Die Plugins habe ich aber weiterhin deinstalliert, wobei ich noch immer nicht glaube, dass es an diesen liegt, sondern es irgendein Problem mit den Shops gab.

  • Ich lasse dir dann die Zugangsdaten zukommen.

    Ja, bitte. Schick mir das am besten an c.servit@servit.biz


    Lg Christof