Item error: Response-Error: TooManyRequests The request was denied due to request throttling. Please verify the number of requests made per second to the Amazon Product Advertising API.

  • Hallo Christof,


    ich bekomme immer wieder (jetzt schon seit Wochen, wenn nicht sogar schon Monaten) diese Fehlermeldung in den Affiliate-Toolkit Berichten, die ich immer per Email bekomme:


    -> Item error: Response-Error: TooManyRequests The request was denied due to request throttling. Please verify the number of requests made per second to the Amazon Product Advertising API.


    Kann ich da irgendetwas gegen tun?


    Vielen Dank im Voraus


    Ariadne

  • -> Item error: Response-Error: TooManyRequests The request was denied due to request throttling. Please verify the number of requests made per second to the Amazon Product Advertising API.


    Kann ich da irgendetwas gegen tun?

    Zum einen: Evtl. hast du zu wenig Verkäufe? Je nach Anzahl hast du die Requests limitiert. Alternativ kannst du die Wartezeit zwischen den Requests erhöhen (unter Amazon-Shop gibts dafür eine Option.


    Oder du nutzt SiteStripe. Dann bekommst du den Fehler auch nicht mehr.


    lg Christof

  • Hi, ich hake mich hier mal ein. Ich bekomme auch diese Fehlermeldung und möchte bei Amazon die Request-Wartezeit erhöhen. Kann man das überhaupt? In der Amazon-Doku steht dazu:

    Quote


    Die Anzahl der Abfragen, die Du mit API erhältst, steht im Zusammenhang mit den Amazon-Umsätzen, die Dein Website-Verkehr generiert. Wenn Deine Besucher auf Links klicken, die von Deinen Abfragen an die Product Advertising API stammen (PA-API), Amazon besuchen und etwas kaufen, sammeln sich diese Käufe an. Wenn diese Käufe an Endkunden ausgeliefert werden, verdienst Du Standardentgelte. Die Abfrage-Rate, die wir Dir über die API zuteilen, steigt je nach dem Gesamtumsatz durch ausgelieferte Produkte (bis sie einen Maximalwert erreicht). Für die Berechnung Deines Abfrage-Limits verwenden wir nur den Umsatz durch ausgelieferte Produkte, der durch die URLs aus der Product Advertising API entsteht.

    Sieht mir so aus, als hätte man da bewusst keinen Einfluss drauf.

  • Ich bekomme auch diese Fehlermeldung und möchte bei Amazon die Request-Wartezeit erhöhen. Kann man das überhaupt?

    Also die Wartezeit zwischen den Requests kannst du über das Plugin steuern und eintragen.



    Sieht mir so aus, als hätte man da bewusst keinen Einfluss drauf.

    Die Anzahl deiner Requests pro Tag kannst du nur indirekt steuern. Je mehr umsatz du gemacht hast, desto mehr Requests hast du zur Verfügung. Hast du keine Umsätze, hast du auch keinen Zugriff auf die API.


    lg Christof